News


Fotos vom Spiel gegen die US Danis/Tavanasa

Dusan Weigl, unser zweiter, treuer Fotograf hat ein paar Fotos bei nicht ganz einfachen Lichtverhältnissen gemacht. Hier eine Auswahl, die weiteren Fotos sind in unserer Galerie zu finden. Herzlichen Dank an Dusan!


16.10.2020, 20:00, Walenstadt, Exi-Platz

 

FC Walenstadt 2

 

 

3  :  1

 

US Rueun



10.10.2020, 18:30, Sargans, Riet

 

FC Sargans 2b

 

 

1  :  1

 

US Rueun



03.10.2020, 15:00,Rueun, Isla

 

US Rueun

 

: 3

 

CB Sedrun/Disentis


Chancen nicht verwertet 

Wieder einmal war der Wurm drin. Nichts wollte gelingen. Wir hatten schöne Tormöglichkeiten, die wir nicht verwerten konnten. Unsere Gegner waren nicht stärker als wir, doch im Abschluss effizienter. Unser Pech. 

Bereits früh ging der CB Sedrun/Disentis durch einen Stellungsfehler unserer Verteidigung in Führung. Dasselbe passierte nochmals nach der Pause, sodass wir bereits ziemlich ins Hintertreffen gerieten. Zwischendurch hatten wir schöne Aktionen, aber der Ball wollte einfach nicht ins Netz. Ungerechterweise erhielten wir noch einen Strafstoss, der nicht verdient war und den die Gegner zum 0:3 versenkten. Wir gaben dennoch nicht auf, versuchten weiter, das Möglichste zu tun und erhielten kurz vor Ende des Spiels einen verdienten Penalty, den Luca Montalta ins Netz beförderte. Die vielen Absenzen von Stammspielern führten dazu, dass die Mannschaft nicht aufeinander abgestimmt war, sodass die Abläufe nicht automatisiert waren und das Zusammenspiel nicht wie gewünscht funktionierte.

 


26.09.2020, Mutteins

 

US Danis/Tavanasa

 

 

2  :  3

 

US Rueun


Unnötiges Zittern

 Im 5. Spiel der Saison trafen wir auswärts auf die US Danis-Tavanasa. Nach dem Auswärtssieg beim Leader Laax traten wir mit viel Selbstvertrauen an.

 

Die erste Halbzeit war sehr stark. In der 15. Minute traf Roni Caminada zum 1:0. Es ist sein erster Treffer für uns. Danach erspielten wir uns teilweise hochklassig mehrere Chancen. Es blieb jedoch beim zu knappen 1:0 bis zum Pausentee. Trotz der Kälte waren viele Zuschauer anwesend. Wir kamen sehr konzentriert aus der Pause. Patric Cavigelli und Fabian Nett, die beide eingewechselt wurden, vermochten die Führung rasch auf 3:0 auszubauen. Wieder wurde toll kombiniert. Wir hatten noch viele weitere Chancen, es hätte mindestens 5:0 stehen müssen, als die Heimmannschaft zu einem Foulelfmeter kam und diesen auch verwandelte.

 

Kurz darauf ein schneller Konter und plötzlich stand es nur noch 2:3. Das kostete Nerven. Die Schlussphase war sehr hektisch. Nach so vielen vergebenen Chancen hätte uns die mangelnde Effizienz fast ein Bein gestellt. So waren die Gefühle beim Schlusspfiff gemischt. Glücklich über den  nächsten Sieg, klar. Aber das unnötige Zittern zum Schluss hätte sicher nicht sein müssen und auch nicht passieren dürfen. Vielen Dank an die mitgereisten Fans für die tolle Unterstützung.

 

Nächsten Samstag treffen wir zuhause auf den FC Sedrun/Mustér. Da wollen wir sicher eine andere Chancenverwertung auf den Platz bringen.

 

Tizian Schär

 


18.09.2020, 20:15, Laax, Lag Sec

 

CB Laax

 

: 4

 

     US Rueun


YEAH!!

Endlich unsere ersten drei Punkte! Als Letztklassierte trafen wir auf den Tabellenführer Laax. Wir spielten auswärts, denn unser Heimspiel mussten wir letzthin wegen Dauerregens verschieben. Jetzt musste endlich ein Sieg her.  Diesmal waren wir beinahe vollzählig auf dem Platz. Wer nicht spielte, stand am Spielfeldrand mit Kind und Kegel und feuerte uns an. So ist es schön, zu spielen. Die Stimmung war gut, und wir wollten dieses Derby-Feeling nutzen.

Wir machten von Anfang an Druck und hatten sehr schnell eine Torchance, die Luca Montalta sogleich nutzte und den Führungstreffer schoss. Kurz darauf überraschte auch Joel Candrian mit dem zweiten Treffer ins Netz. Ein so schöner Vorsprung war für uns unerwartet und wir wissen, dass wir in solchen Situationen auch mal nachlassen. Wir schafften es aber, weiterhin Biss zu zeigen und kurz vor der Pause legte Dominic Candinas mit einem schönen Treffer  zum 0:3 nach. 

 

Nach der Pause fand sich die gegnerische Mannschaft wieder und machte Druck. Ob wir dieses Resultat wohl nach Hause bringen konnten? Wie gesagt, auch bei uns liess die Konzentration zwischendurch nach und die Verteidigung hatte alle Hände voll zu tun, um die Laaxer Angriffe abzuwehren. Leider gelang dies nicht immer, sodass die Laaxer das erste Gegentor bereits früh nach der Pause trafen, und ein weiteres Tor noch folgen liessen. Nun lagen die Nerven von allen 22 Spielern blank. Die Laaxer machten weiter Druck, unsere Abwehr betonierte den Torraum. Wir zählten die Minuten. Und - oh Wunder - wir schafften es, einen weiteren Treffer zu erzielen. Dominic Candinas packte einen verfehlten Rückpass an den Torwart von Laax und - jaaa, er konnte den Ball ganz gemütlich und ruhig ins Netz schieben. Es war die 89. Minute, und auch die drei Verlängerungsminuten änderten das Resultat nicht mehr. Das tat gut!

 


12.09.2020 Die Fotos vom Spiel gegen den CB Union Trin sind da

schaut in der Fotogalerie nach


12.09.2020, 16:00, Rueun, Isla

 

US Rueun

 

: 1

 

CB Union Trin


Schon besser!

Zumindest konnten wir einen Punkt sichern. Unser erster, übrigens. Das Spiel gegen den CB Union Trin war eine ausgeglichene Partie. Auf beiden Seiten gab es gute Chancen, die aber von beiden Teams nicht genutzt wurden. Die Trinser gingen bereits nach guten 10 Minuten wegen einer Unachtsamkeit unserer Verteidigung mit 1:0 in Führung. Wir liessen jedoch nicht locker und kamen auch zu Tormöglichkeiten. Eine davon nutzte Luca Montalta zum Anschlusstreffer nach einem Freistoss von Captain Mirco Dermond. Auch nach der Pause konnten wir uns relativ gut halten, mussten wir ja auf einige gute Stützen unseres Teams verzichten - die Jagd lässt grüssen. Sogar unser Spielertrainer Claudio Brenn durfte oder musste in der letzten Viertelstunden noch einspringen, weil sich Martin Schär verletzte. Herausragend zeigte sich unser neuer Goalie Ian Spescha, der mit zwei schönen Paraden uns vor weiteren Gegentoren bewahrte. Fabian Nett fiel mit grossem Laufpensum positiv auf. Leider verfehlte er am Ende des Spiels eine sichere Möglichkeit zum Siegestreffer. 

 

Auch die Fotografin war wieder einmal nach der langen Coronapause am Spielfeldrand. Die Fotos folgen demnächst.

 


06.09.2020, 13:00, Degen, S. Bistgaun

 

CB Lumnezia 2

 

 

5  :  0

 

US Rueun


So nicht, liebe Leute

Was wir an diesem Sonntag auf dem Platz geboten haben, entbehrt jeglichen Kommentars. So darf es selbstverständlich nicht weitergehen. Wir sind nicht zufrieden und können es nur noch besser machen. Zu unserer Verteidigung dürfen wir zumindest anbringen, dass sich unser Team erst wieder finden muss. Wir haben das Glück, einige Neuzugänge zu haben. Dies sind Ian Spescha als Goalie, Christian Caduff und Roni Caminada im Mittelfeld sowie Leandro Dermond, welcher zunächst nur mittrainiert. Die etwas älteren, aber erfahrenen Spieler haben sich zurückgezogen, kommen teilweise nur noch ins Training, aber nehmen nicht mehr an den Spielen teil. Ausserdem müssen wir auf unsere Jäger verzichten und auch für längere Zeit auf Tobias Schär, welcher sich in Bad Ragaz doch schwerer am Knie verletzte, als zunächst angenommen. All dies trug natürlich nicht zur besseren Leistung im Spiel bei.

 


29.08.2020, 16:00, Rueun, Isla

Das Spiel ist wegen Dauerregens abgesagt. Verschiebedatum folgt.

 


22.08.2020, 14:00, Bad RAgaz, Ri-Au

 

FC Bad Ragaz 2a

 

 

2  :  1

 

US Rueun


Für eine tolle Leistung nicht belohnt

 Endlich wieder Fussball! Unser erstes Meisterschaftsspiel seit dem letzten Oktober fand in Bad Ragaz statt. Wir wussten, dass uns ein starker Gegner erwarten würde, führten die St. Galler doch die Tabelle nach der letzten Hinrunde an. So starteten wir ruhig und konzentriert in die Partie. Das Spiel war in der gesamten ersten Halbzeit sehr ausgeglichen. Wir hatten jedoch die etwas besseren Chancen. Die starke Defensivleistung im gesamten Spiel wurde mit der herausragenden Premiere des neuen Torwarts Ian Spescha gekrönt. Der Neuzugang konnte mehrmals souverän parieren. Mit einem 0:0 der besseren Art ging es dann in die Pause. Auch die 2. Hälfte war qualitativ sehr ansehnlich. Captain Mirco Dermond konnte auf die Mitspieler zählen. Leider gelang dem Heimteam das Führungstor nach kurzer Kombination und mit etwas Glück. Obwohl wir auch sehr stark spielten, konnten wir den Ballbesitz nicht mehr in Torschüsse umwandeln.  Leider verletzte sich Tobias Schär bei einem Angriff am Knie und musste für weitere Abklärungen ins Spital gebracht werden. Wir wünschen ihm eine schnelle Genesung. Bien migliurament!

 

Kurz nach der Verletzungspause konnten die Hausherren auf 2:0 erhöhen. Das Tor stand kurz leer und der Torschütze traf mit einem genauen Weitschuss in die Maschen. Wir liessen uns jedoch nicht unterkriegen, waren doch noch 10 Minuten zu spielen. Nach einigen Auswechslungen drückten wir nun vehement auf das gegnerische Tor. Unsere unerschöpfliche Moral wurde mit dem Anschlusstreffer in der 90. Spielminute belohnt. Luca Montalta köpfte nach einer schön getretenen Eckballflanke von Dominic zum 1:2 Schlussresultat. Denn kurz darauf war leider Schluss. Schade gab es keine Punkte. Wir können jedoch mit unserer Leistung sehr zufrieden  sein. Das Spiel macht sicher Hoffnung auf das kommende, schwere Heimspiel gegen den CB Laax.

 

Tizian Schär

 


22.08.2020 Es geht los - ei va puspei liber!

Nach einer langen, Corona-bedingten Pause, dürfen wir endlich wieder spielen. Ob und wie fit wir wirklich sind, weiss keiner wirklich. Aber es geht den anderen Mannschaften wohl nicht anders. Wir lassen uns überraschen. 

In der Zwischenzeit haben wir unseren Fussballplatz gehegt und gepflegt, den Geräteschuppen gebaut und hinter dem Clubhaus den Boden neu planiert. Wir waren also nicht ganz untätig. Somit freuen wir uns, bald wieder unsere Fans und Gäste am Spielfeldrand und auf dem Platz begrüssen zu dürfen und hoffentlich viele spannende Spiele auszutragen. Sonda, ils 22 d'uost 2020 allas 14:00 uras dein nus nies emprem giug ordeifer encunter il FC Bad Ragaz. Teni ils polischs per nus!

 


3.7.2020 RTR viseta Rueun

Nua che la giuventetgna s'entaupa a Rueun e tgei che quei ha da far cun la US Rueun veseis cheu

Co quei ei iu cun la fundaziun da noss'uniun anno 1948 ed il si e giu da nies club udis vus cheu.


Spielbetrieb eingestellt

 

Bis voraussichtlich am 30.04.2020…

 

 Keine Trainings

 

 Keine Spiele

 

 Kein Trainingslager

 

 Keine Veranstaltungen

 

 

 

Auch wenn wir dies bedauern, ist es wichtig, dass wir die Massnahmen der Behörden strikt befolgen und gemeinsam gegen die weitere Verbreitung des Virus ankämpfen. Es gibt Sachen, die sind wichtiger als Fussball. Die Gesundheit hat immer erste Priorität. Achtet auf euch, bleibt zu Hause wenn möglich und helft den besonders Gefährdeten. Vernunft und Solidarität steht jetzt im Vordergrund.

 

Bleibt gesund und bis bald!

 


Jass per Premis - Preisjassen

7. - 9. Februar 2020

L'Uniun sportiva Rueun astga danovamein mirar anavos sin in turnier da jass cun success cumplein. Buca meins che 101 persunas ein separticipadas quella ga al turnier. In niev record! Bials premis han carmalau e fatg queidas da dar ina passa ni l'autra. La finala ein ils suandonts jassists passiunai i cun la plema:

 

1. rang:   Riki Koch

2. rang:   Luis Caduff

3. rang:   Peter Montalta

 

Wir danken allen Teilnehmenden ganz herzlich, dass Ihr den Weg zu uns gefunden habt! Unser Dank geht aber auch an all jene, die als Zuschauer da waren und das gemütliche Beisammensein genossen haben.

 

Wir freuen uns schon jetzt, Euch beim nächsten Turnier im 2021 wieder begrüssen zu dürfen!

 

Die Erstrangierten von links nach rechts:

Luis Caduff (2. Rang), Riki Koch (1. Rang) und Luca Montalta stellvertretend für seinen Vater Peter Montalta (3. Rang).

 

Weitere Impressionen:

 

Download
Rangliste Preisjassen 2020
Rangaziun finala JPP 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 517.6 KB

26.10.2019, 16:00, Rueun, Isla

 

US Rueun

 

1 : 2

 

CB Trun/Rabius 2


Der Wurm ist und bleibt drin

Na ja, unsere Motivation war heute nicht top. So plätscherte das Spiel dahin, wir bewegten uns nicht, unser Einsatz und das Tempo war mittelmässig, wir hatten keine Spielideen. Unser Glück, dass dem CB Trun/Rabius auch nicht alles so gelang, wie gewünscht. Mehrmals liefen die Gegner in die Offside-Falle - zumindest diese gelang uns gut. Zwischendurch erarbeiteten wir doch ein paar schöne Spielzüge mit Torchancen, aber zum Abschluss reichte es dann doch nicht. 

Auch nach der Pause änderte sich zunächst nichts, bis die Gegner zu einem aus unserer Sicht ungerechtfertigten Penalty kamen, nachdem der Ball die Latte traf und dann offensichtlich die Hand von Silvan Dietrich. Der Gegner versenkte den Penalty und ging mit 0:1 in Führung. Kaum 10 Minuten später nutzte der CB Trun/Rabius unsere Unaufmerksamkeit aus und erzielte mit einem Conter das 0:2. Erst jetzt schienen wir aus unserer Lethargie zu erwachen. Endlich begannen wir, Druck aufzusetzen und das gegnerische Tor zu belagern. Dies hätten wir eigentlich von Anfang an machen können. Americo Soares wurde bei einem dieser Spielzüge im Strafraum gefoult und Rino Cavigelli platzierte mit dem Strafstoss den Ball unhaltbar in die Ecke. Wir hielten nun den Druck aufrecht, versuchten alles, um mindestens den Ausgleichstreffer zu erzielen. Fast hätten wir es geschafft, das Glück war aber nicht auf unserer Seite. 

 

Nun geht's ab in die Winterpause. Unsere Motivation muss deutlich besser werden, wenn wir unser Ziel, einen Platz in der ersten Hälfte der Rangliste zu sichern, weiter verfolgen wollen. 

 

Weitere Fotos in der Fotogalerie


12.10.2019, 17:00, Sportanlage Riet, Sargans

 

FC Sargans 2b

 

 

6  :  2

 

US Rueun


Nicht unser Tag

Am späten Samstagnachmittag waren wir für unser zweitletztes Vorrundenspiel nach Sargans gereist. Um 17.00 Uhr war Anpfiff auf dem Kunstrasenplatz und wir begannen gut und konzentriert. Bereits in der 4. Minute gelang Americo Soares das erste Tor des Spiels. Nach einer scharfen Ecke köpfte er den Ball in die Maschen. Kurz darauf wurden wir kalt erwischt. Bloss zwei Minuten nach dem Führungstreffer traf das Heimteam mit seiner ersten Chance zum 1:1. Wir liessen uns nicht beirren und erspielten uns munter weitere Chancen. Nur das Tor wollte nicht fallen. Dann aber haute Tobias Schär nach 25 Minuten auf den Ball und traf satt und sauber unter die Latte. Die postwendende Antwort der Sarganser kam leider schon 6 Minuten danach. Ihnen gelang aus dem Nichts der erneute Ausgleich. So ging es mit einem Remis zum Pausentee. Wir waren schlecht bedient, hatten wir den effizienten Gegner doch eigentlich im Griff. Das Spiel wurde in der zweiten Hälfte etwas ausgeglichener. Wir waren leider nicht mehr so auf der Hut wie im von ums dominierten ersten Durchgang. Die Sarganser profitierten von ihren besseren Erfahrungen mit einem Kunstrasenplatz und konnten diese nun auch in Tore umwandeln. Nach 64 Minuten gingen die Sarganser in Führung. Trotz einiger Wechsel konnten wir uns nicht verbessern und kassierten nach der 76. Spielminute innert 4 Minuten zwei weitere Tore. Wir probierten weiterhin alles, ein Tor wollte uns leider nicht gelingen. Das Spiel war gelaufen. Zu schlechter Letzt trafen die Gastgeber in der Nachspielzeit dieses insgesamt fairen Spiels noch zum 6:2 Schlussresultat.

Gerne hätten wir unserem Captain und Geburtstagskind Aurelio Valaulta ein besseres Resultat erspielt. Wir danken den treuen Fans unserer USR für die tolle Unterstützung. Nächstes Wochenende haben wir spielfrei bevor es dann am 26. Oktober zu Hause gegen Trun zu unserem letzten Spiel im Herbst kommt. Für dieses haben wir uns einiges vorgenommen. Hopp USR.

 

Tizian Schär und Lucas Günthart

 


05.10.2019, 16:00, Rueun, Isla

 

US Rueun

 

2 : 2

 

CB Sedrun/Disentis


Ein hart umkämpftes Spiel

 Nachdem es den ganzen Tag geregnet hatte, wussten wir, dass uns ein schwieriges Spiel mit einem nassen Platz bevorstehen würde. So  war die Partie ein rechter K(r)ampf. Die Gäste gingen in der 25. Spielminute mit ihrer ersten Chance gleich in Führung. Wir blieben jedoch ruhig und erspielten uns weitere Chancen. In der 39. Minute gelang uns dann endlich der hochverdiente Ausgleichstreffer. Nicolas Schnoz traf souverän nach klasse Vorarbeit und Pass von Simon Casanova. Kurz darauf war Pause. Diese wurde für eine kurze Platzpflege genutzt. Denn es waren wegen des Wetters und des Tacklings einige grosse Löcher entstanden.


Wir kamen etwas unkonzentriert aus der Kabine. Jedenfalls passierten einige Fehler. So gelang dem CB Sedrun/Disentis das erneute Führungstor. Wir liessen uns nicht beirren und trafen schliesslich in der 75.Minute zum 2:2. Silvan Dietrich traute sich nach vorne und köpfte nach spektakulärer Flanke von Lucas Günthart sauber in die Maschen. Die Schlussphase war ausgeglichen und es hätten Tore auf der einen sowie auf der anderen Seite fallen können. Die trotz Regenwetter zahlreich erschienenen Zuschauer sahen keine weiteren Tore in diesem Derby und so blieb es beim insgesamt verdienten Unentschieden. Wir sind nun seit drei Spielen ungeschlagen und gehen nächsten Samstag mit dem Ziel nach Sargans, diese Serie fortzuführen.

 

Lucas Günthart und Tizian Schär

 


04.10.2019 Wir sind Radiostars :-))


27.09.2019, 20:00, Mutteins

 

US Danis/Tavanasa

 

 

1  :  4

 

US Rueun


Erste Halbzeit TOP, zweite FLOP

Das Spiel gegen Tavanasa fing gut an und wir gingen dank Tobias Schär mit einem souveränen Kopfball in der 3. Minute in Führung. Kurz darauf versenkte Rino Cavigelli mit einem Distanzschuss den Ball in die rechte Ecke, wunderschönes Tor! Das Spiel ging mit Schwung weiter und Tobias Schär konnte noch ein Tor zum 0:3 erzielen. Danach flachte das Spiel etwas ab, jedoch gelang es Nicolas Schnoz nach einem schönen Dribbling von David Tschuor, unserem neuesten Mitspieler, ein Hammer in die rechte Ecke. Waaas für ein Tor!
Nach der Pause ging das Spiel deutlich langsamer weiter und leider durfte Tavanasa nach einem Handspiel von Silvan Dietrich im Strafraum einen Penalty schiessen, welchen sie auch versenkten. Die zweite Halbzeit spielten wir durchwegs unkonzentriert, ohne Tempo, mit wenig Spielfreude und Ideen. So hatten wir nur noch wenige Aktionen vor dem Tor, jedoch ohne Erfolg.

 

Lucas Günthart und Tizian Schär

 


21.09.2019, 16:00, Rueun, Isla

 

US Rueun

 

4 : 1

 

CB Union Trin


Endlich der 1. Saisonsieg

Heute war der CB Union Trin zu Gast. In der 15. Minute gingen die Trinser nach einer schnellen Kombination in Führung. Wir liessen unsere Köpfe jedoch nicht hängen und schafften, nach einigen guten Chancen, durch Tobias Schär den Ausgleich. Unmittelbar vor der Pause wurde Fabian Nett im Strafraum  gefoult. Den Penalty versenkte der Gefoulte gleich selber mit einem satten Schuss in die rechte Ecke.

Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit waren wir in der zweiten Halbzeit doch überlegen und konnten endlich unsere spielerischen Vorteile in Tore umwandeln. Das langersehnte und verdiente dritte Tor gelang uns in der 80. Minute. Tobias Schär schoss das Tor nachdem er den Abwehrspielern davonlief.

Kurze Zeit später gelang Tobias Schär der Hattrick. Danach brachten wir die 4:1 Führung ohne Probleme nach Hause.

Wir können vor allem mit der zweiten Halbzeit sehr zufrieden sein und haben für das nächste Spiel viel Selbstbewusstsein getankt.

 

Lucas Günthart und Tizian Schär

 


07.09.2019, 17:00, Degen, S. Bistgaun

 

CB Lumnezia 2

 

 

3  :  1

 

US Rueun


Ein Spiel zum vergessen!

Es gibt keine Entschuldigung dafür. Weder, dass der CB Lumnezia Verstärkung aus seiner ersten Mannschaft hatte, noch die fehlenden Spieler, welche wegen Verletzung oder Jagd nicht anwesend waren, noch der Fussballplatz mit seinen speziellen Massen, der nicht so gut bespielbar war. Auch die Aufstellung 4:3:3, welche neu für uns war, hat da keine Schuld - sie passte für dieses Spiel. Wir können es definitiv besser. Diesmal war der Wurm drin, und wir brachten ihn nicht raus. Fehlpässe, schlechte Annahmen mit Abprallern, Ballverluste, Tänzeln mit dem Ball statt direkte Torschüsse und vieles mehr führte dazu, dass wir dieses Spiel verloren. Um nicht nur das Negative zu benennen, darf doch erwähnt werden, dass wir anfangs eine Phase mit guten Spielzügen hatten und diverse Spieler wie Mirco Dermond in der Mitte und Lukas Günthart als Stürmer während des ganzen Spiels grossen Einsatz zeigten.

 


31.08.2019, 16:00, Rueun, Isla

 

US Rueun

 

2 : 2

 

CB Laax


Ausgleich geschafft! Wir sind zufrieden

Die ersten Minuten begannen wir mit Druck und arbeiteten sogleich ein paar Tormöglichkeiten heraus. Leider klappte der Abschluss nicht. Dann gingen die Laaxer in der 15. Minute mit dem ersten Tor in Führung. Die restliche Spielhälfte hatte Laax das Spiel im Griff und erhöhte auf 2:0 - es hätte für uns sogar schlimmer sein können, denn die Laaxer trafen zwei Mal die Latte. Bei uns lief es weiterhin harzig, aber wir blieben dran. Die Laaxer wurden unsicherer und endlich, in der 83. Minute, gelang es Silvan Dietrich mit einem Weitschuss das Anschlusstor zu treffen. Dies gab uns Auftrieb, das Spiel wurde gewendet, sodass Nicolas Schnoz in der 91. Minute das glückliche Ausgleichstor erzielte. 

 

Unsere "Neuen"

Was passiert denn da??

 

Weitere Fotos in der Fotogalerie


24.08.2019: STreet Food Festival Surselva, Rueun

Wir wagten, etwas Neues anzubieten - waren doch letztes Jahr mehrere Stände vor Ort, die Hamburger anboten. Mit Apérohäppchen holländischer Art konnten wir den Geschmack der Gäste erfreulicherweise treffen. Bitterballen und Crevettensticks gingen wie warme Weggli über die Theke. Danke euch allen, die uns durch eure Anwesenheit und euren Mut, etwas Neues zu probieren, unterstützt habt!


Saisonstart am 23. August 2019

23.08.2019, 20:15, Bad Ragaz, Ri-Au

 

FC Bad Ragaz 2a

 

 

4  :  0

 

US Rueun


Wir können es besser!

Vielleicht waren unsere Gedanken bereits beim morgigen Street Food Festival in Rueun, jedenfalls schienen wir beinahe durchwegs unkonzentriert und nicht bissig genug, zum Teil auch ideenlos im Spiel gegen den FC Bad Ragaz. So kassierten wir schon nach 4 Minuten den ersten Gegentreffer. Danach ging es einigermassen gut, wir konnten mithalten und Chancen erarbeiten, leider ohne Abschlusserfolg. So zog sich dies durch das ganze Spiel und wir verloren schliesslich unbestritten mit 4:0. Ausserdem hatte Pascal Cavigelli noch Verletzungspech. Details sind auf dem Foto unseres Beitrags zum SSFF 2019 zu finden ;-).

 


17.08.2019 Sommer-Trainingscamp

Erstmals in unserer Geschichte haben wir ein Sommer-Trainingscamp veranstaltet. Claudio Brenn hat dieses Trainingslager minutiös vorbereitet, nicht nur die Trainings auf dem Rasen, sondern auch das Programm drumherum. 21 Spieler waren am Samstagmorgen um 9:30 auf dem Feld, wo wir uns zunächst aufwärmten und danach das Training aufnahmen. Mittags legten wir eine gemeinsame Pause ein - zunächst mit einer Abkühlung im Rhein. Kaum einer wagte es, mehr als die Zehenspitzen ins kühle Nass einzutauchen, ausser einer - wer es war, ist auf den Bildern herauszufinden :-)).

Nach dem Verzehr von köstlichen Grillwürsten ging es zunächst mit gemütlichem Beisammensein weiter. Die Jasskarten wurden gezückt und es gab Zeit für ein paar Spässe und etwas Ruhe. Ab 14:30 ging es wieder mit seriösem Fussballtraining weiter, sodass wir jetzt für die Meisterschaft gerüstet sein sollten. Den Abend liessen wir bei einem geselligen Nachtessen ausklingen.

 


10.08.2019, 16:00: Schweizer Cup, Rueun Isla

 

US Rueun

 

0 : 1

 

FC Sevelen 1 (4.)


Unser Spiel gespielt

Wir wussten, dass der FC Sevelen sicher gewinnen wollte. Wir wussten auch, dass der FC Sevelen als Absteiger von der 3. in die 4. Liga der Favorit war. Wir entschieden uns daher, unser Spiel defensiv zu gestalten und Tormöglichkeiten mit Kontern herauszuspielen. Wir konnten durchgehend auf Augenhöhe mitspielen. Wir schafften es bis zur 60. Minute, keine Tore zu kassieren. Wir spielten unser Spiel diszipliniert weiter. Dieser konsequenten Spielhaltung konnten wir verdanken, dass wir nur ein Gegentor erhielten. Die Konter konnten wir leider nicht ausnutzen, sodass wir das Spiel mit einem Gegentor verloren. Schlussendlich war dieses Spiel eine dankbare Hauptprobe für die bevorstehende Meisterschaft.

 


Veränderungen in der Mannschaft

Joris Tomaschett hat sich entschieden, die Herausforderung anzunehmen, einmal in einer 3. Liga mitzuspielen. Er wurde vom FC Trun/Rabius angefragt, dort als erster Goalie mitzuspielen. Mit Bedauern müssen wir Joris ziehen lassen, verstehen aber seinen Wunsch, einmal in einer höheren Liga zu spielen. Er wird von unserem Verein vorerst für ein Jahr ausgeliehen - Joris bleibt also unserem Club treu. Sein Bruder Jan Tomaschett wird nun in seine Fussstapfen als Torhüter treten und wird sein Bestes geben, keine Tore zu kassieren.

 

Fabian Nett und Dario Dietrich haben nun auch ihre Spielpässe erhalten und werden ab sofort mitspielen. Wir freuen uns darauf, sie als Fussballkollegen und Verstärkung im Team zu haben.

 

Ebenfalls dürfen wir David Tschuor aus Rueun als neuen Mitspieler begrüssen. Er spielte bisher als Junior beim US Schluein/Ilanz, wo er auch die Fussballausbildung absolvierte. Wir setzen viel auf ihn und freuen uns, mit ihm hoffentlich viele Spiele gewinnen zu können.

 


Sommertrainings / Vorbereitungsspiele

Diesen Sommer wollen wir nicht zu lange pausieren. So begannen wir bereits früh mit leichten Trainings. Seit Ende Juli sind wir wieder regelmässig auf unserem Platz am Trainieren. Um unsere Spielübung zu testen, nahmen wir am "Turnier da notg" in Danis/Tavanasa teil. Leider konnten wir dort nicht brillieren und beendeten das Turnier auf dem letzten Platz. 

 

Es liegt nun an uns, die nächsten Vorbereitungsspiele besser zu nutzen. Dies werden wir erstmals im Spiel gegen den FC Sevelen im Rahmen des Schweizer Cups tun.