News


07.09.2019, 17:00, Degen, S. Bistgaun

 

CB Lumnezia 2

 

 

3  :  1

 

US Rueun


Ein Spiel zum vergessen!

Es gibt keine Entschuldigung dafür. Weder, dass der CB Lumnezia Verstärkung aus seiner ersten Mannschaft hatte, noch die fehlenden Spieler, welche wegen Verletzung oder Jagd nicht anwesend waren, noch der Fussballplatz mit seinen speziellen Massen, der nicht so gut bespielbar war. Auch die Aufstellung 4:3:3, welche neu für uns war, hat da keine Schuld - sie passte für dieses Spiel. Wir können es definitiv besser. Diesmal war der Wurm drin, und wir brachten ihn nicht raus. Fehlpässe, schlechte Annahmen mit Abprallern, Ballverluste, Tänzeln mit dem Ball statt direkte Torschüsse und vieles mehr führte dazu, dass wir dieses Spiel verloren. Um nicht nur das Negative zu benennen, darf doch erwähnt werden, dass wir anfangs eine Phase mit guten Spielzügen hatten und diverse Spieler wie Mirco Dermond in der Mitte und Lukas Günthart als Stürmer während des ganzen Spiels grossen Einsatz zeigten.

 


31.08.2019, 16:00, Rueun, Isla

 

US Rueun

 

2 : 2

 

CB Laax


Ausgleich geschafft! Wir sind zufrieden

Die ersten Minuten begannen wir mit Druck und arbeiteten sogleich ein paar Tormöglichkeiten heraus. Leider klappte der Abschluss nicht. Dann gingen die Laaxer in der 15. Minute mit dem ersten Tor in Führung. Die restliche Spielhälfte hatte Laax das Spiel im Griff und erhöhte auf 2:0 - es hätte für uns sogar schlimmer sein können, denn die Laaxer trafen zwei Mal die Latte. Bei uns lief es weiterhin harzig, aber wir blieben dran. Die Laaxer wurden unsicherer und endlich, in der 83. Minute, gelang es Silvan Dietrich mit einem Weitschuss das Anschlusstor zu treffen. Dies gab uns Auftrieb, das Spiel wurde gewendet, sodass Nicolas Schnoz in der 91. Minute das glückliche Ausgleichstor erzielte. 

 

Unsere "Neuen"

Was passiert denn da??

 

Weitere Fotos in der Fotogalerie


24.04.2019: STreet Food Festival Surselva, Rueun

Wir wagten, etwas Neues anzubieten - waren doch letztes Jahr mehrere Stände vor Ort, die Hamburger anboten. Mit Apérohäppchen holländischer Art konnten wir den Geschmack der Gäste erfreulicherweise treffen. Bitterballen und Crevettensticks gingen wie warme Weggli über die Theke. Danke euch allen, die uns durch eure Anwesenheit und euren Mut, etwas Neues zu probieren, unterstützt habt!


Saisonstart am 23. August 2019

23.08.2019, 20:15, Bad Ragaz, Ri-Au

 

FC Bad Ragaz 2a

 

 

4  :  0

 

US Rueun


Wir können es besser!

Vielleicht waren unsere Gedanken bereits beim morgigen Street Food Festival in Rueun, jedenfalls schienen wir beinahe durchwegs unkonzentriert und nicht bissig genug, zum Teil auch ideenlos im Spiel gegen den FC Bad Ragaz. So kassierten wir schon nach 4 Minuten den ersten Gegentreffer. Danach ging es einigermassen gut, wir konnten mithalten und Chancen erarbeiten, leider ohne Abschlusserfolg. So zog sich dies durch das ganze Spiel und wir verloren schliesslich unbestritten mit 4:0. Ausserdem hatte Pascal Cavigelli noch Verletzungspech. Details sind auf dem Foto unseres Beitrags zum SSFF 2019 zu finden ;-).

 


17.08.2019 Sommer-Trainingscamp

Erstmals in unserer Geschichte haben wir ein Sommer-Trainingscamp veranstaltet. Claudio Brenn hat dieses Trainingslager minutiös vorbereitet, nicht nur die Trainings auf dem Rasen, sondern auch das Programm drumherum. 21 Spieler waren am Samstagmorgen um 9:30 auf dem Feld, wo wir uns zunächst aufwärmten und danach das Training aufnahmen. Mittags legten wir eine gemeinsame Pause ein - zunächst mit einer Abkühlung im Rhein. Kaum einer wagte es, mehr als die Zehenspitzen ins kühle Nass einzutauchen, ausser einer - wer es war, ist auf den Bildern herauszufinden :-)).

Nach dem Verzehr von köstlichen Grillwürsten ging es zunächst mit gemütlichem Beisammensein weiter. Die Jasskarten wurden gezückt und es gab Zeit für ein paar Spässe und etwas Ruhe. Ab 14:30 ging es wieder mit seriösem Fussballtraining weiter, sodass wir jetzt für die Meisterschaft gerüstet sein sollten. Den Abend liessen wir bei einem geselligen Nachtessen ausklingen.

 


10.08.2019, 16:00: Schweizer Cup, Rueun Isla

 

US Rueun

 

0 : 1

 

FC Sevelen 1 (4.)


Unser Spiel gespielt

Wir wussten, dass der FC Sevelen sicher gewinnen wollte. Wir wussten auch, dass der FC Sevelen als Absteiger von der 3. in die 4. Liga der Favorit war. Wir entschieden uns daher, unser Spiel defensiv zu gestalten und Tormöglichkeiten mit Kontern herauszuspielen. Wir konnten durchgehend auf Augenhöhe mitspielen. Wir schafften es bis zur 60. Minute, keine Tore zu kassieren. Wir spielten unser Spiel diszipliniert weiter. Dieser konsequenten Spielhaltung konnten wir verdanken, dass wir nur ein Gegentor erhielten. Die Konter konnten wir leider nicht ausnutzen, sodass wir das Spiel mit einem Gegentor verloren. Schlussendlich war dieses Spiel eine dankbare Hauptprobe für die bevorstehende Meisterschaft.

 


Veränderungen in der Mannschaft

Joris Tomaschett hat sich entschieden, die Herausforderung anzunehmen, einmal in einer 3. Liga mitzuspielen. Er wurde vom FC Trun/Rabius angefragt, dort als erster Goalie mitzuspielen. Mit Bedauern müssen wir Joris ziehen lassen, verstehen aber seinen Wunsch, einmal in einer höheren Liga zu spielen. Er wird von unserem Verein vorerst für ein Jahr ausgeliehen - Joris bleibt also unserem Club treu. Sein Bruder Jan Tomaschett wird nun in seine Fussstapfen als Torhüter treten und wird sein Bestes geben, keine Tore zu kassieren.

 

Fabian Nett und Dario Dietrich haben nun auch ihre Spielpässe erhalten und werden ab sofort mitspielen. Wir freuen uns darauf, sie als Fussballkollegen und Verstärkung im Team zu haben.

 

Ebenfalls dürfen wir David Tschuor aus Rueun als neuen Mitspieler begrüssen. Er spielte bisher als Junior beim US Schluein/Ilanz, wo er auch die Fussballausbildung absolvierte. Wir setzen viel auf ihn und freuen uns, mit ihm hoffentlich viele Spiele gewinnen zu können.

 


Sommertrainings / Vorbereitungsspiele

Diesen Sommer wollen wir nicht zu lange pausieren. So begannen wir bereits früh mit leichten Trainings. Seit Ende Juli sind wir wieder regelmässig auf unserem Platz am Trainieren. Um unsere Spielübung zu testen, nahmen wir am "Turnier da notg" in Danis/Tavanasa teil. Leider konnten wir dort nicht brillieren und beendeten das Turnier auf dem letzten Platz. 

 

Es liegt nun an uns, die nächsten Vorbereitungsspiele besser zu nutzen. Dies werden wir erstmals im Spiel gegen den FC Sevelen im Rahmen des Schweizer Cups tun.